Coaching

Coaching ist ein Beratungsformat für berufliches Handeln, das den gravierenden Veränderungen der Arbeitswelt Rechnung trägt. Die immer komplexer werdenden Arbeitsanforderungen und widersprüchlichen Handlungskontexte im beruflichen Alltag verlangen von den beruflich Handelnden ein wachsendes Maß an Selbststeuerung, Reflexion und sozialer Kompetenz. Als Raum vertrauter und kritischer Kommunikation ermöglicht Coaching die Reflexion bisheriger Handlungsroutinen und das Einüben neuer und alternativer Handlungsformen. Es verbindet anforderungs-, und handlungsnahes mit reflexivem Lernen, und versetzt dadurch die professionell Handelnden eher in die Lage, den in ihrer Praxis anstehenden, z.T. paradoxen Anforderungen gerecht zu werden. Dazu gehört u. a.:

  • das eigene Führungsverhalten optimaler an den Organisations- und Unternehmenszielen zu orientieren
  • sich dabei von einer Ethik des Wirtschaftens und Führens von Menschen leiten zu lassen
  • die Sicht auf die Folgen, Nebenfolgen und die Nachhaltigkeit des eigenen Managementhandelns zu differenzieren
  • flexibel und situationsangemessen auf Veränderungsprozesse zu reagieren und diese zu moderieren und zu steuern
  • das eigene Leid an der Arbeit, Überforderungen und Imbalancen zwischen Arbeit und privatem Leben wahrzunehmen und auszugleichen
  • die bisherige Berufsbiografie und weitere Karriere gestaltend miteinander zu verbinden.

Coaching richtet sich an Führungs- und Fachkräfte sowie an Führungsteams sowohl im Profit- als auch im Non-Profit-Bereich und an Selbständige.

 

Zurück zum Artikel